for-mes Blog
  Startseite
  Über...
  Archiv
  Gästebuch
  Kontakt
 

  Abonnieren
 


 

http://myblog.de/for-me01

Gratis bloggen bei
myblog.de





 
Chaos und immer weiter Chaos

Tja warum sollte es hier auch mal ruhig zugehen? Letzte Woche Donenrstag ist mein Pa wieder einmal operiert worden udn bis heute geht es ihm noch nicht wirklich gut. Mache mir doch arge Sorgen immerhin ist er durch sein Herz ja auch Risikopatient und die Ärzte wissen immer noch nicht ob sie ihn noch mal operieren müssen oder nicht. Jeder dieser Weißkittel erzählt etwas anderes und so liegt mein Pa da im Krankenhaus und weiß nicht was jetzt mit ihm passiert... Ich ja irgendwie eine Zumutung!

Interessant ist, dass genau in dieser chaotischen Zeit die angeblichen "Freunde" oder die Menschen denen man "wichtig" sein sollte vom Erdboden verschluckt sind. Anscheinend können die nur schreien wenns denen selber schelcht geht und sie einen zum ausheulen oder sonstigen brauchen. Naja ich weiß allerdings dass ich nicht zum Kummerkasten mutieren werde udn wer sich nicht auch einmal von alleine bei mir melden kann, der soll es eben lassen. Solche "Freunde" will ich nicht, denn die sind nur geheuchelt! Ich bin maßlos enttäushct und doch auf der anderen Seite auch überrascht worden, denn es gibt einige Menschen die einfach mal da sind udn von denen ich es am wenigsten erwartet hatte. Menschen die nie getönt hatte wie "wichtig" ich ihnen doch sei, sondern es genau jetzt zeigen. Auch wenn es in manchen Sachen nicht ganz so ist wie ich es jetzt brauchen könnte, aber es zeigt guten Willen!

So aber genug gejammert... jetzt hätte ich fast das Thema Straßenfest vergessen *lach*. Das war auch so eine Sache für sich *kopfschüttel* spanische Nacht ... pah *abwink* das war vielleicht ein Müll! Nachmittags zum Kaffee und Kuchen war es verteufelt warm udn machte überhaupt keinen Spaß, also sind wir wieder nach Hause und beschlossen Abends zur Show noch einmal hin zu gehen. Die spanischen Tänzer sollten um 19:00 oder 19:30 Uhr anfangen, nur hatte uns keiner erzählt, dass das Ganze nur 20 Minuten dauert. Als wir gegen 19:45 Uhr wieder auf dem Platz ankamen waren die doch tatsächlich schon verschwunden! 20 Minuten ... das war die ganze spanische Nacht. Keien Live-Musik mehr oder sonstiges, nur Bratwürstchen, Pommes und Gyros .... ganz prima *lach* Letzte sJahr war definitiv besser. Da hatten wir eine super Liveband, ELINAS! Tolle Jungs mit klasse Musik, aber unsere Herren vom Kommitee wollten die dieses Jahr nicht schon wieder obwohl die Jungs gerne gespielt hätten. Naja es kann nur wieder besser werden *g*

10.8.07 00:15
 


Werbung


bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)



 Smileys einfügen



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung